DIY-Adventskalender aus Socken basteln

November 1, 2021 4 Von Tinkerhome

Du möchtest dieses Jahr einen DIY-Adventskalender verschenken? Ich habe eine schöne und zugleich praktische Idee für dich! Du kannst einfach 12 Paar Socken mit Kleinigkeiten befüllen. So sparst du dir das Verpackungsmaterial und die kleinen Geschenke sind super schnell verpackt. Zusätzlich habe ich kleine süße Anhänger für die Zahlen gebastelt und etwas Tannengrün an den kleinen Päckchen festgebunden.

Benötigtes Material für den DIY-Adventskalender

  • 12 Paar Socken
  • Papier oder Pappe für die Anhänger
  • Bleistift
  • Schere
  • Stift (weiß) zum Verzieren der Anhänger
  • Locher
  • Juteschnur*
  • dicke Nadel
  • Tannengrün o.Ä.

Die perfekten Socken für den DIY-Adventskalender auswählen

Bei der Auswahl der Socken gibt es mehrere Möglichkeiten. Als erstes solltest du dir überlegen, ob du neue Socken kaufen oder bereits vorhandene nutzen möchtest. Bei dieser Entscheidung kommt es natürlich darauf an, für wen der Adventskalender ist. Für den Partner oder die Partnerin kannst du natürlich einfach ein paar Socken aus dem Schrank nehmen, bei einer Person, die weiter weg wohnt, sieht das natürlich anders aus.
Wenn du dich dafür entschieden hast, neue Socken zu kaufen, kommt direkt die nächste Entscheidung: Wie sollen die Socken aussehen? Ich habe einfache schwarze Socken gewählt, da der DIY-Adventskalender für meinen Freund ist. Die Socken habe ich übrigens bewusst neu gekauft, damit die kaputten endlich alle aussortiert werden können und 24 gleiche Socken sind auch zum Sortieren super! Zu Weihnachten eignen sich aber natürlich auch super Socken mit weihnachtlichen Motiven. Hier würde ich dir empfehlen, die passenden Socken immer nebeneinander zu hängen, sodass alle 2 Tage ein Paar komplett ist und die Socken direkt getestet werden können 🙂

Bastelanleitung DIY-Adventskalender mit Socken

Du beginnst damit, die Anhänger zu gestalten. Ich habe dafür Kraftpapier verwendet und 3 verschiedene Vorlagen erstellt: Sterne, Kreise und kleine Häuser, die ich winterlich gestaltet habe. Dies habe ich mit meinem Plotter* gemacht. Aber natürlich kannst du dir die gewünschten Objekte auch einfach ausdrucken und daraus Schablone(n) basteln. Nach dem Erstellen der Schablone(n) zeichnest du diese ab und schneidest sie aus, sodass du 24 Anhänger erhältst. Danach kannst du die Anhänger mit einem (weißen) Stift verzieren und nummerieren. Danach lochst du die Anhänger mit einem Locher.

Danach geht es schon an das Befüllen der Socken. Bei der Auswahl des Füllmaterials solltest du natürlich darauf achten, dass die Sachen in die Socken passen und diese nicht ausgeleiert werden. Nach dem Befüllen knotest du die Socken mit einem Stück Juteschnur fest zu. Benutze hierfür einen einfachen Knoten und keinen Doppelknoten! So können die Päckchen später einfach abgeknotet werden und müssen nicht abgeschnitten werden. Dabei würde die Gefahr bestehen, in die Socken zu schneiden. Danach knotest du einfach einen kleinen Tannenzweig und den Anhänger an der Socke fest. Wenn du alle 24 Päckchen fertig hast, nimmst du dir die Juteschnur (diese vorerst nicht abschneiden) und die Nadel. Dreh die Päckchen um und fädle sie der Reihe nach auf. Achte dabei darauf, dass sie so aufgefädelt werden, dass die 1 später auch links ist. Je nachdem zu welcher Seite du die Päckchen auffädelst, musst du mit der 1 oder der 24 beginnen.

Inhalt des DIY-Adventskalenders

In die Socken passen natürlich keine riesigen Geschenke. Wobei auch hier natürlich die Größe der Socken zu beachten ist. Mein Freund und ich sind mittlerweile dazu übergegangen, dass jeder 12 Türchen mit Süßigkeiten befüllt, die dann abwechselnd geöffnet werden. Zur Inspiration habe ich ein paar Kleinigkeiten neben Süßigkeiten aufgelistet, die problemlos in die Socken passen:

  • Gewürze
  • Tee
  • Nüsse
  • Badezusätze
  • Handschuhe
  • kleine Dekoartikel
  • Gutscheine

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!


Wenn die Zeit knapp ist…

Wenn die Zeit knapp ist, kannst du dir natürlich auch einfach Adventskalenderzahlen ausdrucken.

Kleine handgezeichnete Tannenbäume kannst du dir auf meiner Seite unter Freebies runterladen. Die Zahlen musst du dort allerdings selber hinzufügen.

Freebie Geschenkanhänger für Weihnachten

Schöne Adventskalenderzahlen in Pastelltönen findest du bei Sandra von Salakreativ zum kostenlosen Download.

Für alle Campingfans gibt es bei Heike von Reiseausschnitte tolle Adventskalenderzahlen zum Ausdrucken.